Agil zum Ziel: Weiss Umwelttechnik - S!MPATI® online
Kristin Becker

Agil zum Ziel: Weiss Umwelttechnik - S!MPATI® online

Kristin Becker
Senior Project Manager, Technology Expert Agile & Lean

04.10.2021 • 3 Minuten Lesezeit

Große, komplexe Projekte erfordern oft die Mitwirkung verschiedenster Expertenteams. Die agile Organisation von solchen unternehmensübergreifenden, interdisziplinären Teams ist eine Herausforderung, die nur gemeinsam bewältigt werden kann. Dazu braucht es ein einheitliches und offenes Mindset, Transparenz hinsichtlich der Ziele und Erwartungen, sowie kurze Entscheidungswege um flexibel auf neue Anforderungen und Erkenntnisse reagieren zu können.

Zu Weiss Umwelttechnik

Ergosign ist langjähriger Partner der Weiss Umwelttechnik, dem Marktführer für Umweltsimulationsanlagen für Branchen wie Automotive über Electronic bis hin zu Pharma. Gemeinsam haben wir bereits mehrere Projekte erfolgreich umgesetzt und waren auch für das neueste Projekt „S!MPATI® online“ wieder an Board:

„Als Marktführer wollen wir unser Produktportfolio stets weiterentwickeln und haben uns dazu entschlossen, unsere bereits hochperformante Steuerungssoftware für Umweltsimulationen um einen plattformbasierten Cloudservice zu ergänzen. „S!MPATI® online“ ist eine moderne, nutzerfreundliche Plattform, die verschiedenste, standortunabhängige Services zur Steuerung, Planung und Verwaltung von Prüfungen vereint, sowie die automatisierte Erstellung von Prüfberichten ermöglicht“.

Zum Projekt

Ergosign unterstützt Weiss Umwelttechnik bei ihrem Projekt „S!MPATI® online“ bereits seit Projektbeginn Mitte 2018: Es startete als klassisches UCD-Projekt (User-centered Design) mit User Research und Scoping-Workshops. Gemeinsam wurden Konzepte validiert und das visuelle Design entwickelt. Mittlerweile erfolgt die Produktentwicklung agil im interdisziplinären Team aus Design und Development von Ergosign zusammen mit den Cloud-Expert:innen von tresmo, sowie den Techniker:innen der Weiss Umwelttechnik, den verantwortlichen Projektleiter:innen und dem Chief Product Owner. Schnell hat sich daraus ein selbstorganisiertes, starkes Team entwickelt, welches die Services von „Simpati Online“ gemeinsam weiterentwickelt und gestaltet.

"Ergosign unterstützt Sie bei der erfolgreichen Umsetzung Ihrer agilen Projekte und begleitet Sie vom Projekt-Setup, über die Etablierung eines gemeinsamen agilen Mindsets und maßgeschneiderten Entwicklungsprozesse, bis hin zur Auslieferung und Weiterentwicklung Ihres Produktes."

Kristin Becker

Kristin Becker Senior Project Manager, Technology Expert Agile & Lean

Die digitale Transformation sorgt im industriellen Kontext für einen stetigen Veränderungsprozess. Die Folge: Die Anzahl technisch komplexer Projekte steigt, weshalb immer mehr Unternehmen auf die Expertise spezialisierter Dienstleister vertrauen. Dadurch kommt es vermehrt zu Teamkonstellationen, in denen Verantwortliche verschiedenster Themenbereiche und Dienstleister zusammenarbeiten.

Teamstruktur
Teamstruktur im Projekt

Test it. Heat it. Cool it. - Innovation voraus

Die Lösungen der Weiss Umwelttechnik simulieren unterschiedliche thermische und klimatische Bedingungen und werden weltweit in Forschung und Entwicklung sowie bei der Fertigung und Qualitätssicherung zahlreicher Produkte eingesetzt.
„S!MPATI® online“ stellt Unternehmen erweiterte Softwarefunktionen zum Prüfberichtswesen und der Prüfgutverwaltung bereit. Einen großen Mehrwert bietet dabei der standortübergreifende Zugriff auf Anlagen bei Kunden und die automatisierte Erstellung editierbarer Prüfberichte – inklusive grafischer Auswertungen, der schriftlichen Prüfdokumentation, Prüfgutbilder und den zugehörigen Systemprotokollen.
Big Data und Predictive Maintenance spielen zukünftig eine große Rolle. Langfristig soll die herstellerspezifische IoT-Plattform – neben Planung, Verwaltung und Analyse von Umweltsimulationen – weitere Services und Produkte über ein IoT-Gateway und die Cloud integrieren.

Ein Screen aus dem Projek
Ein Screen aus dem Projekt

Perfekt aufeinander abgestimmt

Große Datenmengen, die von den Prüfschränken übermittelt werden, müssen nutzerfreundlich und lückenlos dokumentiert, analysiert und verwaltet werden können. Die schnelle und einfache Überführung in einen Prüfbericht und die Templates für wiederkehrende Aufgaben und Prüfungsabläufe spart den Prüfingenieure:innen viel Zeit.
Das Design Team als Facilitator zwischen allen Projektbeteiligten musste neue Anforderungen und Änderungen immer kritisch hinterfragen und verifizieren, um sie zu einem Mehrwert steigernden Konzept zu verschmelzen. So werden alle Anforderungen des Chief Product Owners, ebenso wie die individuellen Ansprüche des Front- und Backend-Teams berücksichtigt.

Agile Entwicklung & Projektmanagement

Transparenz und Vertrauen sind hier die Basis. Notwendig ist ein, auf das Projekt abgestimmtes agiles Vorgehen, das Best Practices verschiedenster agiler Frameworks vereint.
Hier hat sich eine Dual Track-Vorgehensweise angeboten. Designer erarbeiten anhand bekannter UX Methoden und in enger Abstimmung mit dem Chief Product Owner sowie den Software Engineers neue Konzepte und Designs auf Basis von User Stories. Vorab priorisiert, werden diese direkt in den nächsten Entwicklungssprint eingeplant. Die Sprints basieren auf dem Scrum Framework und haben eine Länge von 2 Wochen in denen Konzepte umgesetzt, aus Design-Sicht nochmals geprüft und anschließend im Rahmen der Qualitätssicherung getestet werden. Innerhalb kürzester Zeit entstehen so Produktinkremente, die potentiell auslieferbar sind und Mehrwert bieten.
Das Hinterfragen von Prozessen, Anforderungen und Konzepten ist ausdrücklich gewünscht. Dadurch steigt das Commitment und die Eigenverantwortung jedes Einzelnen, gleichzeitig entsteht großes Vertrauen seitens der Stakeholder.
Es reicht nicht bloß aus agile Praktiken wie User Stories, Product Backlogs und Sprint Boards einzuführen und nach einem agilen Framework zu arbeiten. Die Basis für agiles Arbeiten bildet das entsprechende Mindset mit dazugehörigen Werten und Prinzipien, wie beispielsweise Offenheit, Transparenz, Mut, Fokus und das Vertrauen, dass jedes einzelne Teammitglied sein Bestes gibt, um das Produkt voran zu treiben.

„Der Schlüssel für erfolgreiche agile Projekte liegt im Verständnis dieser Werte im Team und einem kreativen Projektumfeld, in dem sie gelebt werden können.“

Doing-Being-Grafik
Grundlage aller agilen Projekte bildet das Mindset (BEING) auf dem jeder weitere Prozess (DOING) aufbaut.

Ergosign verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Bitte stimmen Sie unserer Cookie-Nutzung zu. Ich stimme nicht zu Ich stimme zu.