IoT-Lab
Carsharing mit UX-Vertrauens­garantie:
Die lückenlose Fahrzeugakte.

thyssenkrupp – carValoo

Für das Pilotprojekt „carValoo“ entwickelte Ergosign gemeinsam mit dem Kunden ein MVP (Minimum Viable Product), das anhand eines High Fidelity-Prototyps ausgearbeitet wurde. carValoo soll als Produkt zum Flottenmanagement im Bereich Carsharing zum Einsatz kommen. Durch im Fahrzeug verbaute Sensorboxen, die Beschleunigungsdaten erfassen, können potentielle Schäden zeitlich und geografisch getrackt werden. Die gesammelten Daten werden in einer Web-Anwendung dargestellt.

"Die Vision von carValoo ist die digitale Fahrzeugakte: Wir wollen lückenlos verstehen, wie ein Fahrzeug behandelt wurde. Gemeinsam mit Ergosign haben wir eine App-Oberfläche entwickelt, die die Ergebnisse unserer Datenanalyse für den Kunden optimal aufbereitet."

Nico Schön

Nico Schön

Manager Innovation Strategy
tyssenkrupp AG

SCOPING & IDEATION

In verschiedenen Workshops haben wir kollaborativ mit dem carValoo-Projektteam die Anforderungen für das MVP erarbeitet. Im Scoping Workshop wurden drei Personas und Soll-Szenarien für die Nutzung der Web-Anwendung entwickelt und in der anschliessenden Ideation-Phase viele kreative Ideen zur Realisierung im ersten MVP generiert. Mit verschiedenen Varianten des Visual Design auf Basis des tyssenkrupp AG CI legten wir gemeinsam das Design des High Fidelity-Klickprototyps fest.

High Fidelity Prototyping

Das von Ergosign entwickelte Interaktionskonzept legt den Fokus auf die Darstellung der gesammelten Daten, die über die Web-App überwacht werden. In gezielten Anfragen kann der Nutzer Berichte und Auswertungen erstellen. Im Klickprototyp kommen für die verschiedenen Screen-Typen zunächst Dummydaten zum Einsatz, um die Diagramme und Karten­ansichten realistisch zu visualisieren. Beim Durchklicken entsteht so der Eindruck, die bereits fertige Anwendung zu bedienen. Durch Animation beim Aufbau und Wechsel der Screens ist das Bedienerlebnis noch näher am final entwickelten Produkt.

MVP, Prototyp, carValoo

Weiterentwicklung im Blick

Im Ideation Workshop hat das Team meist viel mehr gute Ideen, als im ersten MVP realisiert werden können. Es gilt nämlich, sich auf die wesentlichsten Features festzulegen. Dennoch ist diese erste Phase der Ideenfindung und die gemeinsame Bewertung besonders wichtig für den Ausblick eines Projekts. Für eine zukünftige Produktvision wurden bereits weitere Feature-Ideen, Anwendungsszenarien und Personas als Ergebnis des Workshops festgehalten. So können die besten Ideen bereits in der frühestmöglichen Projektphase Einfluss auf die Projektentwicklung nehmen — ohne das MVP umfangreicher zu machen.

Über thyssenkrupp AG

Die thyssenkrupp AG hat mit dem sogenannten Digital Transformation Office einen eigenen Bereich geschaffen, in dem Pilotprojekte betreut werden, die die Digitalisierungsziele der verschiedenen Geschäftsbereiche unterstützen. Dabei ist das Ziel die Ausweitung des Digitalangebotes für Endverbraucher und Grosskunden sowie ein Kulturwandel hin zu einer ganzheitlichen und flexiblen Zusammenarbeit. Im Geschäftsfeld „Components Technology“ der thyssenkrupp AG werden innovative datenbasierte Lösungen und Geschäftsmodelle für den Mobilitätsmarkt entwickelt. Das Pilotprojekt carValoo verfolgt das Ziel, einen neuen datenbasierten Service für Flottenbetreiber, insbesondere Fahrzeugvermieter, Car-Sharing-Anbieter und Corporate Fleets, zu entwickeln.

carValoo MVP Screens

Weitere Case Studies

Lufthansa Technik
Lufthansa Technik

Lufthansa Technik

STILL
STILL

STILL

Let's shape the future together! Kommen Sie in unsere Offices in Deutschland und der Schweiz, um gemeinsam innovativ zu sein.

Get in touch

Ergosign verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu..

Wir arbeiten remote!

Sie erreichen uns wie gewohnt per E‑Mail oder Telefon.