Nina_meier_and_Schascha_strass
Sascha Strass Nina Meier

2 Jahre Pixel Warriors

Sascha Strass Field Lead Visual Design

Nina Meier Field Lead Visual Design

04.03.2019 • 8 Minuten Lesezeit

Pixel was? Anfang 2017 riefen wir die Ergosign-interne Plattform „Pixel Warriors“ ins Leben. Sie bietet unseren Designern (und natürlich auch designaffinen Kollegen anderer Bereiche) die Möglichkeit, sich fernab vom Projektalltag visuell auszutoben.

"Als Projektleiterin bietet sich mir im Projektalltag selten die Gelegenheit, ein visuelles Design auszuarbeiten. Die Pixel Warriors sind für mich die Chance, beim Design „am Ball zu bleiben“ und mich losgelöst von Kundenprojekten frei auszutoben."

Martina Krugmann

Martina Krugmann Lead UX Designer

Wie funktioniert's?

In unregelmäßigen Abständen überlegen wir uns neue, spannende Aufgabenstellungen — sogenannte „Pixel Warriors Challenges“. Diese sind bewusst sehr vielseitig und thematisieren oft gezielt einen bestimmten Aspekt von visuellem Design. Das reicht von der Kreation aufwändiger Logos und Icons über die Gestaltung komplexer Datenvisualisierungen bis zur kompletten Ausarbeitung einer benutzerfreundlichen mobilen Applikation.

Gewinnerdesign der Logo-Animation-Challenge

Abhängig vom Umfang der Aufgabe haben die Teilnehmenden ein bis vier Wochen Zeit für ihr Design. Danach findet ein offenes Voting statt, in dem alle Mitarbeiter von Ergosign für die eingereichten Designs abstimmen und die Arbeiten kommentieren.

Der Sieger einer Challenge wird auf der „Wall of Heroes“ verewigt und sein Design wird, wenn es sich um eine produktive Challenge handelt, ausgearbeitet und umgesetzt.

Unter anderem entstand so auch das Design für unsere Meetingraum-Displays - unser erstes IoT-Projekt bei Ergosign. Weitere produktive Beispiele sind das neue Antetype-Logo und — ganz aktuell — das Design für unsere Parking-App, mithilfe derer unsere Mitarbeiter in Saarbrücken freie Parkplätze am Gebäude finden und reservieren können.

Designergebnis der Meetingraum-Challenge
Designergebnis der Meetingraum-Challenge

Designgewinner der Challenge zur Ergosign-Parking-App
Designgewinner der Challenge zur Ergosign Parking-App

"Die Teilnahme bei den Pixel Warriors hat meine Fähigkeiten im Visual Design ganz klar verbessert. Bei den Challenges lernt man immer etwas dazu: sei es der Umgang mit neuen Designtools und deren Fähigkeiten, die Erforschung ihrer Grenzen, unterschiedliche Stile und ihre Merkmale kennenzulernen oder sich in einer Designdisziplin durch praktische Auseinandersetzung zu verbessern."

Bento Orlando Haridas

Bento Orlando Haridas Senior UX Designer

Die Motivation, bei den Pixel Warriors Challenges teilzunehmen, ist sehr unterschiedlich: Während für die einen der Weiterbildungsaspekt und das Kennenlernen neuer Software im Vordergrund steht, geht es für andere darum, ihre Kreativität unter Beweis zu stellen und Feedback zu ihren Arbeiten zu erhalten.

Pixel Warriors @ Focus Time

Ergosign bietet den Mitarbeitern mehrmals pro Jahr interne Schulungen an. Weiterhin führen wir den sogenannten „Visual Design Kickstarter“ durch, in welchem die Grundlagen von visuellem Design vermittelt und die neuen Mitarbeiter an den Visual-Design-Prozess bei Ergosign herangeführt werden.

Als Ergänzung zu den internen Schulungen gibt es seit Beginn 2018 die Ergosign Focus Time. Diese ist schnell erklärt: während eines halben Tages pro Monat dürfen sich die Mitarbeiter losgelöst von allen Kundenprojekten in ein beliebiges Thema einarbeiten oder, alleine oder in Gruppen, an einem Innovationsprojekt arbeiten.

Neuerdings bieten wir in der Focus Time nun auch Tutorials an, die sich immer am Thema der aktuell laufenden Challenge orientieren. Es handelt sich dabei nicht um Frontalunterricht, sondern eine kurze Einführung in die Thematik, gefolgt von individuellem Arbeiten. Der offene Austausch unter den Teilnehmenden soll dadurch weiter gefördert werden, um noch größere Lerneffekte zu erzielen. Natürlich stehen wir auch für Fragen und Hilfestellungen bereit.

Einreichung der UI Toolkit-Challenge
Einreichung der UI-Toolkit-Challenge

WICHTIGSTER NUTZEN: SENSIBILISIERUNG FÜR AUSSERGEWÖHNLICH GUTES VISUELLES DESIGN

User Experience in Software besteht nicht nur aus bis ins letzte Detail durchdachten Konzepten, sondern aus exzellentem visuellem Design, das die Funktionalität auf verschiedene Weise unterstützt:

Bewährte Designregeln und -grundsätze richtig anzuwenden ist zwar essentiell, das visuelle Design auf den Punkt zu bringen erfordert jedoch ein gutes Auge und viel Übung. Genau hier setzt Pixel Warriors an: Die einzelnen Challenges rücken jeweils einen Aspekt von visuellem Design in den Fokus und die Mitarbeiter können sich gezielt damit auseinandersetzen. Es wird ein Raum geschaffen, um zu explorieren und zu lernen.

"Die Bedeutung von Exploration und Experiment für den Erfolg eines digitalen Dienstleisters kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Mit Pixel Warriors haben wir ein solches Spielfeld geschaffen. Die Bereitschaft der Kollegen, sich zu engagieren ist überwältigend und die Ergebnisse beeindrucken durch Experimentierfreude, Qualitätstiefe und Variantenreichtum. Ideen freien Lauf zu lassen war das Ziel… Pixel Warriors, you nailed it!"

Marcus Plach

Marcus Plach Managing Director

Die wachsende Routine der einzelnen Mitarbeiter macht sich auch in Kundenprojekten bezahlt und das Ergebnis ist schon an vielen Enden sichtbar geworden. So beobachten wir bei den obligatorischen (der Qualitätssicherung dienenden) Quality Gateways, dass die UX Designer routinierter und mit mehr Selbstvertrauen ans visuelle Design herangehen, sich somit auch immer öfter trauen, mutiger und bunter zu gestalten.

Einreichung der 'Hundesalon'-Challenge. Fokus: Icon Design
Einreichung der 'Hundesalon'-Challenge. Fokus: Icondesign

Auch unsere Geschäftsleitung beobachtet die Pixel Warriors Plattform sehr aufmerksam und zieht nach zwei Jahren und 18 abgeschlossenen Challenges positive Bilanz. Dazu Manager und Firmenmitbegründer Marcus Plach: „Ich glaube, neben der unmittelbaren sukzessiven Qualitätsverbesserung liegt einer der wesentlichen Vorzüge von Pixel Warriors in der Erkenntnis der Vielfältigkeit innovativer Lösungsansätze. Unser End-to-End-Projektgeschäft ist häufig unvermeidlich fokussiert. Pixel Warriors bietet hier einen schönen Kontrast, indem es den Horizont öffnet, ungeahnte Ansätze aufzeigt und die Möglichkeit schafft, andere Tools sowie Medien auszuprobieren. Dies erzeugt Aha-Effekte und jede Menge fachliche Learnings, die jeder Einzelne mit in die Projektarbeit einfließen lassen kann. Durch den informellen Charakter und das erklärte Ziel, auch abwegige Ideen zu verfolgen, die nicht notwendig erfolgreich sein müssen, fördert Pixel Warriors darüber hinaus eine Fehlerkultur, in der das gemeinsame Lernen im Vordergrund steht.“

Highlights und Ausblick

In weniger als zwei Jahren ist bereits eine riesige Anzahl erstklassiger Designs zusammengekommen und man sieht den Einreichungen an, dass viel Zeit und Herzblut darin steckt.

Das Format Pixel Warriors als solches hat sich für uns Field Leads bislang absolut bewährt. Durch die Verzahnung mit der Focus Time ist es uns nun auch möglich, den Kollegen die Idee eines Battles und die zugrundeliegenden Designaspekte noch näher zu bringen. In Zukunft möchten wir unsere Möglichkeit auch den Kollegen anderer Felder wie Animation und Icon Design anbieten, um den Wissenstransfer über alle Facetten des Visual Designs hinweg voranzutreiben.

Zu den Autoren

Nina Meier und Sascha Strass führen das Feld „Visual Design“ bei Ergosign nun seit fast zwei Jahren gemeinsam. Sie zeichnen sich verantwortlich für die regelmäßige Durchführung der Pixel Warriors, veranstalten interne Schulungen, führen interne Maßnahmen zur Qualitätssicherung durch und dienen als spontane Ansprechpartner für die Kollegen. Außerdem haben sie sich auf die Fahnen geschrieben, der außergewöhnlich guten UX in unseren Konzepten mit raffiniertem visuellen Design die Krone aufzusetzen.
Beide sehen es als Chance, durch ihre Arbeit das Unternehmen voranzutreiben und den Kollegen ihr Wissen vermitteln zu können.

Weitere Insights

OrbTK — das Rust UI-Toolkit der Zukunft

OrbTK — das Rust UI-Toolkit der Zukunft Artikel

GamOR — Game of Roster

GamOR — Game of Roster Research