About Blog

Kontaktgespräch 2014 at University of Applied Sciences Lucerne: Ergosign presents itself as a modern employer

Ergosign in Lucerne

(The following article is only available in German.)

Mit großer Freude eröffnete Ergosign den Studentinnen und Studenten der HS Luzern am Freitag, den 28. März einen Einblick in die tägliche Arbeit als UX Designer. So konnten die Studierenden die einzigartige Firmenkultur von Ergosign mit den vielseitigen Aufgabenbereichen und Möglichkeiten kennenlernen. Dabei stehen insbesondere Studierenden der Fachbereiche Technik, Wirtschaft und Design alle Türen offen: Von Praktika über Abschlussarbeiten bis hin zum Berufseinstieg.


Wir haben uns sehr über das rege Interesse und die spannenden Gespräche gefreut! Sie möchten uns auch näher kennenlernen? Besuchen Sie uns doch an unserem Stand auf der Jobmesse Birkenfeld am 05. Juni 2014!

UX Training – our course offerings for the success of your digital products

(The following article is only available in German.)

Eine positive User Experience (UX) wird zunehmend zum Erfolgsfaktor digitaler Produkte. Somit steigen auch die Ansprüche an Entwicklungsprojekte – Entwickler, Produktmanager und Projektleiter stehen vor der Herausforderung neue Inhalte und Methoden anwenden zu können.

Um Ihnen eine strukturierte Einarbeitung zu ermöglichen, haben unsere Experten ein fokussiertes Kurs-Format für Sie geschnürt. Wir bieten Ihnen gezielte Einblicke in die theoretischen Grundlagen und Praktiken zur Realisierung einer herausragenden User Experience.

Die Veranstaltung ist in zwei eintägige Workshops gegliedert, die je nach Anforderungen und Niveau gemeinsam oder separat gebucht werden können: „User Experience Design – Kompakt“ und „User Experience Design für Manager“.

User Experience Design – Kompakt

Sie stellen sich erst seit kurzem den Herausforderungen, in der für Sie neuen Materie, User Experience Design? Dieser Kurs bietet Ihnen einen idealen Überblick über relevante Methoden, Prozessschritte und Lösungen.

User Experience Design für Manager

Sie sind für die Planung und Umsetzung von Interface-Projekten verantwortlich? Dieser Kurs zeigt Ihnen, wie Sie nachhaltige Entscheidungen im UX-Prozess treffen und die richtigen, erfolgsrelevanten Fragen stellen.

Vielleicht ist gleich unser kommendes Seminar in Berlin (21.-22. Mai 2014) etwas für Sie oder einen Kollegen? Weitere Informationen zu den Inhalten sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.

Automatisierungstreff 2014 – User Ergonomics 4.0

(The following article is only available in German.)

Die Rolle der klassischen Prozessvisualisierung ändert sich stetig. Doch wie setzt man eine gute Bedienoberfläche um und was sind die Anforderungen von morgen? Ein modernes, nachhaltiges HMI muss für alle Anforderungen des Marktes gerüstet sein. Gleichzeitig unterliegt es Einflüssen aus der Consumer-Welt und wird nicht zuletzt auch eine Schlüsselrolle für die Industrie von morgen spielen.

Im Rahmen des Automatisierungstreffs 2014 in Böblingen gewährte Jan Groenefeld den Teilnehmern einen Blick über den Tellerrand. Neben dem Wandel der klassischen Bedienerrolle zeigte er zudem innovative HMI-Ansätze für die Smart Factories der Zukunft auf. Im Anschluss präsentierten die Experten von Inosoft und Digitec moderne Touch-Technologien für den industriellen Einsatz und zeigten, wie innovative Visualisierungsoberflächen mit VisiWin komfortabel umgesetzt werden können.

Im Anschluss waren die Teilnehmer eingeladen eine Live-Demo mit verschiedenen Tablets und Smartphones einmal selbst auszuprobieren. Für das rege Interesse aller Teilnehmer möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken.

Focussing on the essential – Development and Design of a Control Center for Printing Process

(The following article is only available in German.)

Die neue Bedienoberfläche für den Leitstand von Druckmaschinen unterstützt Zeitungsdrucker bei der Arbeit. Der Leitstand ist ihr zentrales Werkzeug und muss sowohl vom Lehrling als auch vom Routinier bedient werden können. Die gängigen Leitstände sind jedoch meist sperrig gebaut und sogar für Drucker kompliziert zu bedienen. „Das entspricht längst nicht mehr dem heutigen Entwicklungsstand und ist weit entfernt von einer modernen und intuitiven Lösung“, so Rolf Mani (wifag // polytype).

Aus diesem Grund überarbeiteten die Wifag-Softwareentwickler und die UI Design Spezialisten von Ergosign das Interaktionskonzept grundlegend nach der Maxime: weniger ist mehr. Im Interview mit megalink.ch wird die Entstehung des innovativen Leitstandkonzeptes im Detail beleuchtet.

Ergosign Training: User Experience for Medical Products – IEC 62366 – Risk Management and Joy of Use

(The following article is only available in German.)

Inhouse Training am 20.03.2014, Ergosign Headquarters Saarbrücken

Medizinprodukte werden zunehmend komplexer und ihre Einsatzbereiche in Diagnostik und Therapie immer vielfältiger. Dabei werden gerade Medizinprodukte häufig unter Zeitdruck und kritischen Bedingungen genutzt, was zunehmend zu Bedienfehlern führt und Patienten gefährdet.

Abhilfe schafft der benutzerzentrierte Gestaltungsprozess, der den Anwender in den Mittelpunkt rückt. Das Ziel ist es Medizinprodukte so leicht verständlich und sicher wie möglich zu gestalten, um Benutzungsfehler zu minimieren. Die wichtigsten Methoden und Best Practices zur benutzerzentrierten Gestaltung in der Medizinbranche haben unsere Medical & Pharma Experten in einem kompakten Tages-Workshop für Sie aufbereitet.

Erfahren Sie aus erster Hand wie Sie die Bedürfnisse Ihrer Anwender erfolgreich in den Entwicklungsprozess integrieren und damit die Marktchancen Ihres Produktes erhöhen. Unsere Experten erläutern die verschiedenen Phasen und Methoden der benutzerzentrierten Gestaltung und versetzen Sie in die Lage geeignete Testfälle zu entwickeln und normgerecht (gemäß IEC 62366) zu dokumentieren. Lernen Sie zusätzlich die wichtigsten Tipps zur Erstellung der Gebrauchstauglichkeitsakte (Usability Engineering File) sowie zur Anbindung an das Risikomanagement kennen und profitieren Sie von zahlreichen konkreten Beispielen und praktischen Übungen.

Load more …