Service Leistungen

Usability Testing

Wir bieten Ihnen ein ab­ge­stimmtes Methoden­inventar zur verlässlichen Bewer­tung der Be­nutzer­freund­lich­keit Ihrer Appli­kation. Auf der Grund­lage unserer theorie­basier­ten und praxis­erprob­ten Vor­gehens­wei­se gewinnen Sie durch das Usability Testing ein um­fassendes Bild der Nutzer­pers­pek­tive, können Prob­leme früh­zeitig iden­tifi­zieren und Optimie­rungen kosten­günstig um­setzen.

In einem einleiten­den Work­shop erfolgen zunächst eine präzise Ziel­defi­nition sowie die Ermitt­lung der für Ihre Applikation rele­vanten Ziel­gruppe. Nach der Rekrutierung repräsentativer Untersuchungsteilnehmer stellen wir ausgewählte Testszenarien zusammen, die die erwartete Systemnutzung abbilden. In unserem Usability-Labor be­arbei­ten diese Pro­ban­den vor­ge­legte Sze­narien unter typischen Arbeits­be­ding­ungen. Alle Ver­haltens­daten (wie Ge­stik, Mi­mik, ver­bale Kom­men­tare, „lau­tes Den­ken“) sowie Be­nutzer-System-Inter­aktionen und Na­viga­tions­pfade werden im Usability Testing sorg­fältig proto­kolliert. Bei der Ana­lyse er­fassen wir neben Usability-Bar­ri­eren ins­beson­dere auch die von Pro­banden als po­sitiv emp­fun­denen Applikations­aspekte und leiten indivi­duelle Optimie­rungs­emp­fehlungen für das UI Design ab.

Usability Testing im Ergosign Usability-Labor

Ergosign Usability-Labor

Das umfassend aus­gestattete Ergosign Usability-Labor ist in se­pa­rate Be­nutzer- und Ob­ser­vations­räume auf­geteilt, die durch einen ein­seitig durch­sich­tigen Spie­gel mit­ein­ander ver­bunden sind. Die Auf­zeichnung von Benutzer-System-Inter­aktionen und be­glei­ten­den Ver­haltens­daten er­folgt im Usability Testing mit Hilfe digitaler Bild­schirm­auf­zeich­nungen, Audio- und Video­auf­nahmen, Eye-Tracking-Pro­tokollen oder detaillierter Mit­schriften.

Mobiles Usability Testing am Einsatzort

Mobiles Labor

Mit unserem mo­bilen La­bor können em­pi­rische Usability-Tests mit Be­nutzern im realen Einsatz­kontext durch­geführt werden — so können etwa Steu­er­­ein­heiten von Ma­schinen zeit­effizient und ohne Reise­auf­wand für Pro­banden im je­wei­ligen Nutzungs­zusammen­hang ana­lysiert werden.

Usability Testing für mobile Endgeräte / Smartphones und TabletPC

Usability Testing mobiler Geräte

Bei der Unter­suchung mo­biler End­geräte wie Smart­phones oder Tablets kommt spe­zielles Equip­ment zum Ein­satz. So er­möglicht bei­spiels­weise eine Schwanen­hals-Kamera die detaillierte Er­fassung von Anwender­inter­ak­tionen mit den Tastatur­elementen oder Touch­displays mobiler End­geräte, während ein „Head-mounted Eye Tracker“ die je­weiligen Blick­verläufe von Be­nutzern proto­kolliert.

Ergänzende Methoden

  • Semi-strukturierte Interviews – Planung, Durchführung & Auswertung von Benutzerinterviews im Einsatzkontext
  • Fokusgruppen – Moderierte Gruppendiskussion zur Erhebung von Anforderungen und Potenzialen
  • Eye Tracking – Auswertung des Blickverlaufs und der Verweildauer in einzelnen Interface-Bereichen
  • Benchmarking (System Usability Scale) – Vergleich der Bedienqualität zu Konkurrenzprodukten
  • Guerilla Testing – Test mit kurzfristig rekrutierten Probanden zur schnellen Informationsgewinnung
  • Kompetitive Produktvergleiche – Vergleich der Bedienqualität unterschiedlicher Produkte