Service Felder

Industrie

Qualitativ hochwertige Human-Machine Interfaces (HMI) und Visualisierungen finden zunehmend Einsatz in der Maschinensteuerung und setzen neue Maßstäbe hinsichtlich intuitiver Bedienbarkeit und ansprechendem UI Design. „Bunte Bildchen“ und irreführende Animationen waren gestern — immer mehr Hersteller nutzen die Chance, die Qualität ihrer Produkte durch ein konsistentes Interaktionskonzept und eine grafisch angemessene Umsetzung des Interface zu verbessern.

Mit unserer umfangreichen Projekterfahrung in vielfältigen Industriebereichen unterstützen wir Sie bei der Planung und Realisierung herausragender HMI Designs.

Arbeiter aus der Industrie steuert Roboter mit innovativem HMI per Multitouch

Industriespezifische Anforderungen

Unsere HMI Designs erstrecken sich von kleineren Backautomaten bis zu riesigen Stahl­fertigungs­anlagen. So unterschiedlich die Arbeitskontexte erscheinen, lassen sich eine Reihe typischer Anforderungen erkennen: Systeme verfügen meist über ausgefeilte Konzepte zur Fehlerlokalisierung und -lösung, eine ausgeprägte Rollen- und Arbeitsverteilung sowie eine Rezeptverwaltung. Damit einhergehend ist auch die Internationalisierung ein relevantes Thema. Unsere Projekterfahrung ermöglicht die zielge­richtete Erfassung der Anforderungen sowie eine entsprechend hochwertige und normenkonforme Realisierung Ihres HMI.

Konsistent vom HMI bis zum Leitstand

Die Mensch-Maschine-Interaktionen (MMI) industrieller Anlagen reichen von der Steuerung und Überwachung bis hin zu Auftrags- und Produktions­planung. Zusätzlich unterscheiden sich die jeweiligen Bediensituationen stark (lokale HMIs, Prozessleitsysteme (SCADA) oder auch dezentrale Leitstände) und auch mobile Anwendungsfälle spielen eine immer wichtigere Rolle. Im Ergebnis stellen plattformübergreifende Technologie- und Bedienkonzepte, die über die verschiedenen funktionalen und geräteabhängigen Anforderungen hinweg konsistent und harmonisch gestaltet sind, einen klaren Wettbewerbsvorteil dar.

Innovativ — von 3D bis Multi-Touch

Interaktive 3D-Darstellungen, flüssige Animationen oder Multi-Touch-Anwendungen gelten als aktuelle Trends und bieten viel Potenzial für innovatives UI Design, die sich von der Masse abheben. Gleichzeitig stellen sie auch neue Anforderungen an moderne Visualisierungssysteme und beeinflussen sowohl die Systemleistung als auch den Implementierungs­aufwand. Wir unterstützen Sie bei Ihren Technologie-Entscheidungen — unter Berücksichtigung der verschiedenen Anforderungen an Grafik und Dynamik moderner HMIs – und sorgen so dafür, dass die gewählten Optionen nicht nur einen kurzfristigen Wow-Effekt erzielen, sondern für den Anwender auch einen nachhaltigen Mehrwert bieten.

Prozessvisualisierungen

Maschinenvisualisierungen sind ein Mittel zur Illustration eines Fertigungsprozesses oder des strukturellen Aufbaus einer Maschine. Sie werden als Orientierungshilfe, zur Navigation oder zur Fehler­verfolgung eingesetzt. Wie detailliert eine Maschine dargestellt wird, hängt von der Funktion der Visualisierung sowie der Komplexität einer Maschine ab. Dabei reicht die Bandbreite von schematischen Zeichnungen bis hin zu realistischen 3D-Modellen. Ein zentraler wirtschaftlicher Aspekt ist die Reproduzierbarkeit und Anpassungsfähigkeit der Lösung über verschiedene Varianten einer Serien- oder Individualmaschine. Der Schlüssel liegt in der Auswahl der richtigen Toolkette aus 3D-, Zeichen- und Programmierwerkzeugen.

Technologien und Tools

Am Markt existiert eine große Anzahl etablierter Visualisierungswerkzeuge, wobei jedes seine eigenen Vor- und Nachteile aufweist. Neben dem Wunsch nach Wiederverwendbarkeit und Anpassbarkeit rücken zunehmend auch die grafischen Fähigkeiten in den Mittelpunkt. Technologien wie WPF werden diesen Anforderungen im Zusammenspiel mit modernen Visualisierungswerkzeugen wie VisiWin (Inosoft) schon heute gerecht. Darüber hinaus bieten wir Know-how in zahlreichen weiteren Entwicklungsumgebungen wie Zenon (CopaData), WinCC (Siemens) oder Beijer, um Kunden und Entwickler optimal zu unterstützen.

Unser Service:

  • Entwicklung intuitiver HMI-Richtlinien und innovativer High-End-Visualisierungen
  • Schulungen von Bedienkonzepten und Training (z.B. bei Technologiewechsel)
  • Kompetenz moderner Technologien und Visualisierungswerkzeuge von VisiWin bis WinCC

Ob durch UX-Schulungen, eine kurzfristige Intervention oder im Rahmen langfristig angelegter Kooperationen — wir unterstützen zahlreiche namhafte Unternehmen und helfen bei der Entwicklung faszinierender User Interfaces für Maschinensteuerung der nächsten Generation.

Dabei überzeugte uns neben dem kreativen Design insbesondere die zielorientierte und präzise Kommunikation mit unserem Entwicklungsteam. ”

Andreas Wocke, CEO IPETRONIK